Monatsarchiv: Januar 2013

Morgen: Workshop im Haus der Jugend!

Ja, morgen gibt’s einen Workshop im Haus der Jugend. Diesmal steht sogar der Projektname in der lokalen Zeitung drinnen: IZED2! Auch ist das Projekt natürlich kein einzelner Workshop und überhaupt – aber ist ja auch egal. Hauptsache es kommen Kinder und Jugendliche und haben Spaß mit uns.

Wir sind glücklich dass es überhaupt in der Zeitung erscheint und freuen uns aufs nächste Mal, vielleicht wird dann auch mal wieder der BIMS e.V. erwähnt :o)

130129_reichenhaller_tagblatt

Per Greenscreen-Technik zum Eiffelturm

Die Szene wurde zwar schon im Workshop zur Greenscreen-Technik bei Gerald Geier gedreht, aber sie wurde noch ein paar mal aufgenommen und mit der App gespielt bis es nicht mehr ganz so sehr nach Montage aussah. So schaut sie aus, die kurze IZED2-Vorstellung des Pariser Eiffelturm:

Doku zum Greenscreen-Workshop

Hier die Doku zu unserem Greenscreen-Workshop mit Gerald Geier:

 

Vorbereitung der Workshops im Haus der Jugend

Puh – gar nicht so leicht! Nur 2 1/2 Stunden lang sollen die Workshops sein, die im Haus der Jugend durchgeführt werden. Es ist allen klar, dass dann auch alles tipp-topp vorbereitet sein muss, wenn zum Schluss ein Video herauskommen soll und auch alle Teilnehmer etwas selbst machen durften.

Hier eine Doku zur ersten Runde der Vorbereitung der HdJ-Workshops:

workshop_vorbereitung

Bericht zu IZED2 in „medienimpulse“ (2012/4) erschienen!

Bildschirmfoto 2013-01-17 um 15.04.52Erst im Januar 2013 ging der Beitrag online, aber er wird noch der Ausgabe 2012/4 zugerechnet: Ein Praxisbeitrag zu IZED2  wurde in der medidenpädagogischen Open-Access-Zeitschrift „Medienimpulse“ veröffentlicht. * Schön, Sandra (2012). Ankündigung und Projektbeschreibung: Ich zeig es Dir – HOCH 2. Kinder produzieren Lernvideos mit Tablet-PCs. In: Medienimpulse, Ausgabe 4/2012, URL: http://www.medienimpulse.at/articles/view/467

Zwischenstand: Was können wir, was schauen wir uns noch mal an?

Am letzten Workshop-Termin haben wir uns Zeit genommen, darüber nachzudenken was wir gut können und was wir weniger gut können bzw. gerne besser können möchten. Hier das Ergebnis (grün= da sind wir gut!, orange= das könnten wir noch gerne besser!)

ergebnis_gruppeninterview Kopie

Bei den Projektarbeitsterminen und auch bei der Vorbereitung der Workshops für andere werden wir uns vor allem dem Drehbuchschreiben widmen und auch damit was gut und was weniger gelungen an Lernvideos ist und einige schauen sich das Schneiden nochmal genauer an. Na, dann los :0)

Für Interessierte: Der Leitfaden fürs Gruppeninterview: [Gruppeninterview_Leitfaden]

 

IZED2 in der lokalen Presse (sic!)

Vielleicht hat es ja der ein oder andere gelesen, dass die Workshops im Haus der Jugend in der lokalen Zeitung angekündigt waren. („Ich dachte schon das ist die große Mode, dass jetzt alle Videos mit iPads machen, ach Ihr steckt da auch dahinter. Warum steht das da dann nicht?“). Wissen wir auch nicht, wurde halt gestrichen. Danke an die Partner vom Haus der Jugend, dass sie uns in der Pressemitteilung reingeschrieben hatten. 🙂

Zur Dokumentation das ganze als Rätsel:

finde_den_unterschied